Ja, wohl bin ich nur ein Wanderer, ein Waller auf der Erde! Seid ihr denn mehr?

Wanderer unterwegs.


  Startseite
  Über...
  Archiv
  + Sinn?!
  + Personen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    paradoxes-paradoxum
    - mehr Freunde



Ich habe so viel und ohne sie wird mir alles zu nichts.

http://myblog.de/schanntall

Gratis bloggen bei
myblog.de





Am 22. Mai

Langsam hab ich auch das Gefühl, dass das Leben nur sowas wie'n Traum ist. Irgendwie sind wir doch alle nur eingesperrt. Wir versuchen so lange wie möglich zu leben, forschen und so und eigentlich sind wir nur gefangen. Und das nervt mich. Das macht mich traurig. Das macht mich stumm. In mir drinne ist selbst eine Welt. So gefangen eben. Alles ein wenig verschwommen, aber ich guck so in mich und dann muss ich lächeln.
Die Lehrer denken alle, es sei normal oder sie könnten erklären, warum Kinners nicht wissen, was sie wollen und wer sie sind, aber dass manche Erwachsene genauso drauf sind, wird öfter mal übersehen.
Wahrscheinlich meinst du jetzt wieder, dass wir alle glücklicher wären, wenn wir alle Kinder wären... Wenn wir den ganzen Tag rumrennen würden, Baumhäuser und Legostädte bauen würden, mit Barbies spielen oder Nintendo zocken würden. Die seien ja sooo glücklich. Sorglos eben. Genauso geht's doch den Bonzen, die eigentlich nichts machen, aber trotzdem ordentlich absahnen, weil sie halt so tun, als ob alles wichtig wäre, was sie tun. Aber es gibt auch Leute, die ihr Leben lieben und alles dafür tun, es so lange wie möglich zu genießen und die sind glücklich, weil sie eben Menschen sind. Und weil sie ihren Käfig, so meinen sie, immer verlassen können.

hdl

22.5.07 14:49


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung