Ja, wohl bin ich nur ein Wanderer, ein Waller auf der Erde! Seid ihr denn mehr?

Wanderer unterwegs.


  Startseite
  Über...
  Archiv
  + Sinn?!
  + Personen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    paradoxes-paradoxum
    - mehr Freunde



Ich habe so viel und ohne sie wird mir alles zu nichts.

http://myblog.de/schanntall

Gratis bloggen bei
myblog.de





Am 4. Mai 2001

Hey!
Du glaubst ja gar nicht, wie froh ich bin, dass ich endlich weg von zu Hause bin.
Ich weiß, dass es möglicherweise nicht richtig war, alles hinzuschmeißen. Hey Denny, es tut mir Leid, dich zu Hause sitzen zu lassen. Ich hab dich echt lieb und hoffe, du kannst mir verzeihen.

Das mit Kevin war auch so eine Aktion. Wie dumm ich war. Okay, ich bin nicht genau deswegen abgehauen, aber man, was war das denn?! Ich weiß es nicht. Vielleicht wär das nicht passiert, wenn ich nich' so gesoffen hätte... Du glaubst gar nicht, wie shice ich mich fühl'. Ich hab mit dem Kerl von meiner Schwester rumgemacht! Aber der is' doch auch genauso mies wie ich. Er hat seine Freundin mit mir betrogen... Wenn's nich' so traurig wär', würd' ich drüber lachen...
Aber ich versinke in Selbstmitleid. Ich sollte lieber zusehen, dass ich mich besser' und zwar sofort jetzt, das verspreche ich dir.

Könntest du vielleicht meiner Mom sagen, dass alles in Ordnung ist und dass ich weiß, was ich tu'? Ich bin hier bei meiner Tante untergekommen.
Genau die Tante, von der immer gesagt wird, dass sie alt und gemein ist und dass sie das ganze Erbe an sich gerissen hat. Aber dem ist gar nicht so! Ich hab ihr von Mom erzählt, und wie sie das ankotzt, dass sie kein Erbe kriegt. Aber da hat sie mir das erklärt. Sie würde Mom ihr Erbe geben, wenn meine Mom sich endlich entschuldigen würde.
Missverständnisse und Faulheit, ich glaub diese beiden viel mehr Shice anrichten als Bosheit und Lügen. Warum hat Mom nicht einfach nachgefragt? Warum hat sie einfach irgendetwas behauptet? Ich weiß es nicht.

Übrigens ist es voll krass hier. Die Einsamkeit is' mal ganz gut. Ich vermisse keinen von den ganzen Leuten, die mich sonst den ganzen Tag stressen.
Am liebsten wäre ich ein Maikäfer, wenn ich diese ganzen schönen Hecken und Bäume und Blumen sehe. Es ist wirklich wunderschön. Nicht wie bei uns zu Hause - grau in grau und trist. Die Stadt hier ist auch nicht besser, aber die Natur ist näher als bei uns und im nahe gelegenen Wald ist es wunderschön. Ich hab gestern auch einen richtig abgedrehten Garten gefunden. Unglaublich! Er ist nicht irgendwie durchdacht, und auch nicht so ein "Jede-Blume-Hat-Ihren-Platz-Und-Zwar-Genau-Hier"-Garten, sondern man geht rein und  fühlt sich sofort so lebendig! Ich habe keine Ahnung, wie ich dir das beschreiben soll, aber es ist ... WOW!
Ich hoffe mal, ich kriege den Job als Gärtnerin...
4.5.07 12:59


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung